Film

Datum Uhrzeit Film Inhalt Ort website
04.09.2017 19:15 Chavela - Pionierin – Rebellin – Ikone. Mit 14 kam die 1919 in Costa Rica geborene Isabel Vargas Lizano nach Mexiko und begann in den 1950ern eine professionelle Musikkarriere unter dem Namen Chavela Vargas. Aber sie sang nicht irgendwas, sondern für ihre rauchige Stimme passend Rancheras, die bis dahin nur Männer gesungen hatten. Die noch ungeoutete Lesbe verkörperte sehr selbstbewusst so manche Aspekte des üblichen Machismo und war wohl eine ebenso große Frauenheldin wie ihre männlichen Kollegen. Auch mit Frida Kahlo soll sie eine kurze, aber intensive Liebschaft gepflegt haben. Nach gut 80 Alben zog sie sich 1979 aus dem Musikgeschäft zurück. Zehn Jahre später wurde sie für eine Rolle in Werner Herzogs Spielfilm „Schrei aus Stein“ in einem Dorf in Costa Rica aufgespürt. Etwas später entdeckte sie auch der spanische Regisseur Pedro Almodóvar und verhalf ihr zu einem sehr erfolgreichen Comeback. 2003 sang Chavela schließlich im Alter von 83 Jahren zum ersten Mal in der legendären Carnegie Hall in New York. Chavela verstarb am 05.08.2012 in Mexiko. Filmforum Köln
Bischofsgartenstraße 1
Köln
http://www.homochrom.de/   
18.09.2017 19:30 Der Weg in die NS-Diktatur (1930-1935) Diese drei Filme von Hermann Rheindorf in der Volksbühne am Rudolfplatz empfehlen wir Euch und Ihnen - Sehr sehenswert! Eine Vielzahl an urkölschen Zeitzeugen, die die NS-Zeit in Köln aus unterschiedlichen Perspektiven miterlebt haben und aus erster Hand über ihre eigenen Erfahrungen berichten. Informativ und spannend erzählt, ist diese Dokumentation eine intensive Begegnung mit der schicksalhaftesten Epoche der Kölner Stadtgeschichte. Termine Film-Trilogie: -Köln im Dritten Reich-    
03.10.2017 19:30 Alltag unterm Hakenkreuz (1936-1939)      
31.10.2017 19:30 Köln im Krieg (1939-1945) Volksbühne
am Rudolfplatz
   
   
© ALLROUNDER